Dr. Sylka Scholz: Lebenswelten von Jungen: Potentiale und Perspektiven - Ergebnisse des Jungenbeirats

Der Beirat Jungenpolitik wurde 2010 von Ministerin Kristina Schröder einberufen. Erstmalig wurde in einem Beirat die Gruppe der Adressaten einbezogen: Und so wurden die Fragen, wie eine angemessene Politik für Jungen aussehen könnte gemeinsam von sechs männlichen Jugendlichen und sechs FachexpertInnen in mehreren intensiven Treffen erörtert, in denen zugleich die jeweiligen Lebenswelten der Jugendlichen gemeinsam erkundet wurden. Im Juni 2013 wurde der Bericht des Beirates vorgelegt und unter dem Titel „Jungen und ihre Lebenswelten – Vielfalt als Chance und Herausforderung“ publiziert. In dem Vortrag wird die innovative, partizipative Arbeitsweise des Beirates genauer vorgestellt und zentrale Ergebnisse des Berichtes, einschließlich der Schlussfolgerungen für die Jungenpolitik vorgestellt.

zurück zum Programm

zur Präsentation des Vortrags