Workshop 4: Junge Männer für Pflegeberufe interessieren

Leitung: Silke Dinius | Dr. Claudia Michels

In diesem Workshop werden Ihnen zwei Projekte zur Ansprache junger Männer als Nachwuchskräfte für Pflegeberufe vorgestellt.

Das Projekt AJUMA ( Ausbildung junger Männer mit Migrationshintergrund in der Altenpflegehilfe) der Goab (Gemeinnützige Offenbacher Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH) in Offenbach verfolgt das Ziel, junge Männer mit Migrationshintergrund für die Ausbildung zum Altenpflegehelfer zu gewinnen und sie dann während der Ausbildung zu begleiten. Die Herausforderung bestand darin, dass dieser Beruf bei der Zielgruppe kaum bekannt ist, oder wenn überhaupt, dann als typischer Frauenberuf gilt und darüber hinaus ein negatives Image hat.

Das Projekt HERZWERKER des Bayerischen Ministeriums für Schule und Kultus, umgesetzt durch die Agentur triogroup stellt die Dachmarke für die sozialen Berufe in Bayern dar. Herzwerker arbeiten in sozialen Berufen wie der Altenpflege, der Kindertagesbetreuung, der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe. Diese Berufe stiften Sinn. Sie sind unverzichtbare Säulen unserer Gesellschaft.

Weil HERZWERKER zwar viel Gutes tun, aber selten darüber reden, wurde die Kampagne ins Leben gerufen.

HERZWERKER informiert darüber, wie soziale Berufe fordern, fördern und bereichern, wie vielseitig sie Menschen verbinden - und auch darüber, welche Karrierechancen die sozialen Berufe bieten: interessante Einblicke für alle aber ganz besonders für Jugendliche die gerade nach ihrer Berufung suchen und Berufsumsteigern.

zurück zum Programm

zur Dokumentation des Workshops